Präventionskonzept der Sportunion Klagenfurt Sektion Tennis

Nach Vorlage der ÖTV Verhaltensregeln vom 19.5.2021 und gemäß der Verordnungen der  Bundesregierung 

1. Spezifische Hygienemaßnahmen

1.1. Die Innenanlagen (sanitäre Anlagen, Gänge und Umkleiden werden täglich (7 Tage die Woche) am Abend oder In der Früh von einer Reinigungskraft gereinigt und desinfiziert. Der Nachweis erfolgt durch Paraphieren mit Angabe von Zeit und Datum der Reinigungskraft. Bei allen Waschbecken befinden sich Flaschen mit Seife und Desinfektionsmitteln. Diese werden täglich von der Reinigungskraft kontrolliert und bei Bedarf nachgefüllt.

1.2. Die Reinigungskraft wurde nachweislich über die Einhaltung der hygienischen Maßnahmen zur Durchführung der Reinigungsarbeiten aufgeklärt und dementsprechend eingeschult. 

1.3. Auf der Anlage sind beim Westeingang (indoor) und beim Eingang zu den Duschen (unter der Stiege) Desinfektionsspender aufgestellt. Auf jedem Platz befindet sich auf den Bänken eine Flasche mit Desinfektionsmittel zum Desinfizieren der Geräte, Bänke und Materialien am Platz. All diese Spender werden täglich in der Früh vom zuständigen Personal kontrolliert und bei Bedarf nachgefüllt (Protokoll).

1.4. Die allgemein gültigen Maßnahmen (2 m Abstand, Tragen der FFP2-Maske indoor und outdoor, das regelmäßige Händewaschen und Desinfizieren, sowie die Nachweispflicht der GGG-Regel für die gesamte Anlage sind in der COVID-19-Hausordnung festgehalten und bei den Eingängen sowie auf der Anschlagtafel gut ersichtlich ausgehängt, online werden sie über die Homepage, Facebook, per Mail und in der Messagerubrik des online-Buchungssystems publiziert.   

 1.5. Alle Mitarbeiter des Vereines sind angehalten, diese Maßnahmen zu kontrollieren und zu kommunizieren.

2. Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion

2.1.   Mithilfe des Contact-Tracing (Platzbuchung, Registrierung) werden die entsprechenden Maßnahmen gesetzt. Die Kontaktpersonen werden umgehend verständigt.

3. Regelungen betreffend die Nutzung sanitärer Einrichtungen

3.1. In den sanitären Anlagen (WC und Umkleiden) ist ausnahmslos eine FFP2 Maske zu tragen. Diese darf nur beim Duschen abgenommen werden. In den Umkleideräumen dürfen sich maximal 8 Personen gleichzeitig aufhalten.

3.2. Alle Innenräume der Anlage verfügen über ein Umluftsystem. 

4. Regelungen betreffend die Konsumation von Speisen und Getränken in der Restauration:

4.1. Getränke und Speisen dürfen ausnahmslos nur im Restaurant Schneider’s gemäß den behördlich verordneten Gastrobestimmungen im ersten Stock (innen und außen) ausgegeben werden. Ebenso können Speisen und Getränke mit Selbstbedienung  bei den aufgestellten Tischen und Stühlen in der Wiese konsumiert werden. Bei einem Aufenthalt länger als 15 Minuten im Restaurantbereich ist eine Registrierung notwendig. Diese Registrierung kann über das online System www.kaernten.at/registrierung mittels QR-Code erfolgen oder durch Eintragen in eine Liste in der Gastro im ersten Stock. In den Innenräumen dürfen bis zu 4 Personen verschiedenen Haushalts an einem Tisch Platz nehmen, in den Außenanlagen bis zu 10, zuzüglich 6 bzw. 10 Kinder.

4.2. Die FFP2-Maske darf von den Gästen sowohl indoor als auch outdoor nur nach Einnehmen des Sitzplatzes bzw. zum Konsumieren der Speisen und Getränke abgenommen werden. 

5. Zutritt zur Anlage,  Regulierung der Anzahl der Personen, Contact-Tracing

5.1. Der Zutritt zur Anlage ist ausschließlich über den Westeigang (Universitätsstraße 100a) und über den Nordeingang (Wilsonstraße) zulässig. Der Südeingang (bei den Garagen) gilt nur für Mitarbeiter der Sportunion Klagenfurt.

5.2. Alle Personen müssen bei Betreten der Anlage den GGG-Nachweis (Geimpft, Getestet, Genesen) in der Gastro im ersten Stock erbringen. In Ausnahmefällen kann ebenfalls in der Gastro ein Antigen-Schnelltest zum Zwecke des Zutritts durchgeführt werden. Dies wird im Normalfall vom Gastropersonal durchgeführt, in Ausnahmefällen kann es auch durch die COVID-Beauftragten und von der Sektionsleitung durchgeführt werden. Eine entsprechende Einschulung zum Überwachen dieser Eigenschnelltests ist durch  Frau Doris Schneider, DGKP im Hülgerthpark und Frau DI Heidrun Müller-Stegmüller, Lehrkraft an der HTBLVA Villach, erfolgt.

5.3. Das Spielen ist ausnahmslos (sowohl indoor als auch outdoor) nur mit Eintragung ins Online-Buchungssystem (eTennis) gestattet. Für das Spielen indoor ist auch eine Registrierung erforderlich. Diese Registrierung kann über das online System www.kaernten.at/registrierung mittels QR-Code oder durch Eintragen in eine Liste in der Gastro im ersten Stock erfolgen.

5.4. Die Trainer/innen haben durch ihr eigenes Buchungssystem eine lückenlose Aufstellung ihrer Schüler/innen.

5.5. Die Teilnahme am Konditionstraining für die Kinder ist durch den Konditionstrainer genau belegt.

5.6. Die Anmeldung und Teilnahme zum  Bambinitraining erfolgt ebenso über ein elektronisches Anmeldesystem.

6. Vorgaben zur Schulung der Mitarbeiter in Bezug auf Hygienemaßnahmen und die Durchführung eines SARS-CoV-2-Antigentests. 

6.1. Alle Mitarbeiter sind bezüglich Hygienemaßnahmen (Reinigen, Desinfizieren,…) ausreichend und nachweislich informiert. 

6.2. Alle Mitarbeiter der Sportunion Klagenfurt Sektion Tennis und alle Tennistrainer müssen sich zumindest einmal die Woche einem Antigentest unterziehen, sofern sie nicht als Genesene oder Geimpfte zu betrachten sind. Die Kontrolle erfolgt über die COVID-Beauftragten. Bei den COVID–Beauftragten erfolgt die Kontrolle wechselseitig.

7. Vorgaben zu Gesundheitschecks vor jedem Training und Wettkampf, BGBl. II -Ausgegeben am 10. Mai 2021 -Nr. 214 7 von 17 und zu den Ligaspielen

Training

7.1 Die Trainer müssen sich 1mal wöchentlich einem Antigentest unterziehen und diesen mit sich führen. Bei Auftreten von Krankheitssymptomen ist dies zu melden und der Trainingsbetrieb sofort einzustellen. 

7.2. Alle Trainer haben sich zu Beginn jedes Trainings über den Gesundheitszustand ihrer Sportler zu informieren und den GGG-Nachweis zu kontrollieren. Bei Kindern unter 10 Jahren entfällt dieser Nachweis. 

Landesliga und Bundesliga Senior/innen

7.3. Bei Ligaspielen haben die Mannschaftsführer/innen die GGG-Nachweise ihrer Spieler/innen zu kontrollieren und sich über den Gesundheitszustand zu informieren. Ohne GGG-Nachweis kann wiederum in Ausnahmefällen ein Antigen-Schnelltest durchgeführt werden. Fühlt sich ein Spieler/eine Spielerin krank, muss ein anderer Spieler/andere Spielerin eingesetzt werden und dieser nach Hause geschickt werden. Auf der Rückseite des Spielprotokolls, ist dies zu protokollieren.  Ebenso müssen die MF sich vergewissern, dass auch die Spieler/innen und Betreuer/innen der Gegenmannschaft den GGG-Nachweis erbringen.

7.4. Das Spielerprotokoll wird von den MF der Heimmannschaft mit eigenem Kuli ausgefüllt, die Unterschrift der gegnerischen Mannschaft hat ebenso mit eigenem Kuli zu erfolgen.

7.5. Die Bänke am Platz sind nach jedem Spiel zu desinfizieren.

8. Vorgaben zur Nachvollziehbarkeit von Kontakten im Rahmen von Trainings und Wettkämpfen, 

8.1. Sowohl indoor als auch outdoor werden ausnahmslos alle Spiele im online Buchungssystem mit Angabe der Namen der Spieler/innen erfasst. Die Spieler (ob Mitglieder oder Gastspieler) sind dort unter Angabe ihrer email-Adresse, Adresse und Telefonnummer erfasst. Für die Liga-Spiele liegen die  Spielprotokolle auf. Die Trainer führen ihre eigenen Spielprotokolle. Das Bambinitraining wird ebenso online gebucht und protokolliert.

9. Bei Auswärtswettkämpfen Vorgaben über die Information der dort zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde, falls eine SARS-CoV-2-Infektion bei einem Sportler, Betreuer oder Trainer im epidemiologisch relevanten Zeitraum danach aufgetreten ist. 

9.1 Eine aufgetretene Infektion wird sofort nach Bekanntwerden vom Sekretariat der SU Klagenfurt an den Mannschaftsführer der  gegnerischen Mannschaft gemeldet.

10. Die COVID-Beauftragten der Sportunion Klagenfurt Tennis:

Laura Pfrimer (0660/7297961 ) für outdoor  

Dr. Klaus Bidovec (0664/2406507 ) für indoor.

Sie fungieren auch gegenseitig als Stellvertreter.

Klagenfurt, am 19.5.2021

DI Heidrun Müller-Stegmüller (Sektionsleitung Tennis)
Dr. Klaus Bidovec – COVID-19 Beauftragter (GF für die TennishallenGmbH)
Karl Klassek (GF Sportunion Klagenfurt)
Laura Pfrimer – COVID-19 Beauftragte (Sektionsleitung STV Tennis)