SU LogoSPORTUNION KLAGENFURT - SEKTION TENNIS

Die Sportunion Klagenfurt - Sektion Tennis zählt zu den ältesten und renommiertesten Klubs Österreichs. Gegründet 1954, fanden etliche Sportlerkarrieren bei uns ihren Ursprung.
Vom Kindertraining bis hin zum Spitzensport. Mit der Qualität unserer Trainer ist bei der Sportunion Klagenfurt selbst der Weg zum Spitzensportler keine Illusion mehr - doch auch allen Hobbyspielern wird hier eine Menge geboten.

News and More, Sportunion Klagenfurt Tennis

auf facebook teilen 17. November 2014
Alles klar in der Gruppe A 1416222111

Nach dem dritten Spieltag ist nun alles entschieden. "Passt Schon 1" und "Auto Bittmann & Friends" sind im oberen Play Off.

In der Begegnung "Bittmann & Friends" gegen SV-St. Margareten war für die aufopfernd kämpfenden Rosentaler nichts zu holen. Allein das Doppel Doujak/Samsel konnte gegen Sabernik/Dirnbacher die Begegnung lange offen halten, um dann knapp, aber doch mit 6/3 und 6/4 gegen die "jungen" Auto Bittmann Spieler den Kürzeren zu ziehen. Seppi Prix gegen Kralj Johann, Kollenprat Stephan gegen Doujak Martin, Wegozyn Michael gegen Samsel Matthias, Sabernik Felix gegen Ogris David und das Doppel Prix/Kollenprat gegen Kralj/Ogris waren einfach zu stark. Am Ende lautete das Ergebnis 6 zu 0 für Auto Bittmann.

Glatt aber doch spannend verlief die zweite Begegnung des Tages. "Passt Schon 1" gegen KLC. Polessnig Markus hatte mehr zu tun als ihm lieb war. Der junge talentierte Lukas Krainer machte "Poldi" das Leben schwer. Lukas führte Satz und Break, doch dann drehte Markus auf und ließ dem Jungspund keine Chance mehr. 4/6 6/3 und 6/1 lautete das Endergebnis. Jedoch wieder ein Beweis wie stark Lukas spielen kann und wie gut er von seinem Coach (Josko Skugar) auf den Gegner eingestellt war. Wir hoffen alle, dass hier wieder ein Topspieler in Kärnten heranwächst. Die weiteren Begegnungen waren allerdings glatt für die "Passtschoner". Christian Weiss klar gegen Schönhuber Michael, Freiberger Klaus locker gegen Armin Lippitz. Allein "Dottore" Doskar mühte sich im zweiten Satz gegen Spech Daniel. 6 zu 0 und 7 zu 5 hieß es schlussendlich für Wolfgang. Mit einem 4 zu 0 ging es dann in die Doppel. Polessnig/Freiberger souverän gegen Krainer/Schönhuber. Spannend wurde es im sogenannten Zweierdoppel. Glantschnig/Doskar gegen Lippitz/Spech lautete die Paarung. Nach hartem Kampf konnten sich Glantschnig/Doskar mit 10 zu 6 im Champions Tie Break durchsetzen. So lautete der Endstand 6 zu 0 für "Passt Schon 1".

Spannend wird es am kommenden Wochenende wenn es um die Plätze 1 und 2 in der Gruppe B zwischen "elctronic4you" und "Team Althofen" geht.

Spieler des Abends:
Markus Polessnig

1416222111-poldi
SU Logo
MediaInfo: 1416222111-poldi   [277 kB][ 1600 x 1200 ]

Blog  259

auf facebook teilen 13. November 2014
„Nix is fix“ 1415872503

"Nix is Fix". So lautet das Motto am kommenden Samstag ab 18.00 Uhr in der Union Halle. 3 Mannschaften können noch das obere Play Off erreichen. "Passt schon 1", KLC und Auto Bittmann trennen nur wenige Games vom Aufstieg, wie unser "Regelfuchs" Dr. Klaus Bidovec errechnet hat. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Blog  258

auf facebook teilen 10. November 2014
Electronic4you Gruppe B 1415617341

Es spitzt sich zu. In der Gruppe B gibt es nach dem 8.11 eine alles entscheidende Begegnung zwischen Phillip Majdic seinen Mannen und dem Team Althofen rund um Mannschaftsführer Trippolt Christopher. Die KFZ Techniker von Robinig hatten gegen die "electronic4you" Spieler keine Chance. Lipautz Fabian, Gärtner Gernot, Majdic Phillip und Maieritsch Robert waren für die aufopfernd kämpfenden Rumpold Florian, Rumpold Matthias, Kabon Eric und Pörtschacher Hansjörg eine Nummer zu groß. Einzig Kabon Eric konnte den ersten Satz gegen Phillip Majdic offen gestalten und musste sich erst im Tie Break geschlagen geben. So hieß es nach den Einzeln und den Doppeln 6 zu 0.

Spannender hingegen die zweite Begegnung zwischen den 2er "Passtschons" und Althofen. Morokutti Mario (Passtschon) wehrte sich gegen den wiederum sehr starken Trippolt Christopher (Althofen) tapfer und verlor 3 zu 6 und 4 zu 6. Freiberger Klaus (Passtschon) schlug Wogatai (Althofen) sicher mit 6 zu 4 und 6 zu 2. Aicholzer Klaus (Passtschon) wurde vom Kapitän "Dottore" Doskar kurzfristig einberufen und kämpfte wie ein Löwe. Am Ende allerdings konnte er ein 5 zu 7 und 1 zu 6 gegen Rattenberger Erich (Althofen) nicht verhindern. Auf Position 4 traf Pipo Fiedler (Passtschon) auf den wiedererstarkten Geyer Alexander (Althofen). Ein klares 6 zu 2 und 6 zu 2 für den um 21 Jahre jüngeren Alexander.
3 zu 1 für Alhofen nach den Einzeln, so mussten die Doppel entscheiden. Obwohl die "Passtschoner" mit Dottore Doskar einen Doppelspezialisten einsetzten, konnte das Steuer nicht mehr herumgerissen werden. Trippolt/Trippolt und Geyer/Rattenberger waren für Doskar/Freiberger und Aichholzer/Morokutti zu stark. 5 zu 1 lautete das Endergebnis. So kommt es am 22.11 mit Beginn um 18.00 Uhr zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg zwischen Team "Electronic4you" und dem Team "Althofen". Für Spannung ist gesorgt.

Aber auch am kommenden Samstag wird es spannend wer als zweiter die obere Play off erreicht. "Passtschon 1" mit den Polessnig Brüdern spielt das Zünglein an der Waage. Schlagen sie den KLC glatt und Auto Bittmann gewinnt hoch gegen St. Margareten dann können die aktuell noch 3plazierten Bittmann Spieler das obere Play off erreichen. Spannend ist es allemal. Bis bald am Samstag.

Spieler des Abend:
Lipautz Fabian

1415617341-lipautz
SU Logo
MediaInfo: 1415617341-lipautz   [49 kB][ 600 x 400 ]

Blog  257

auf facebook teilen 03. November 2014
Es wird spannend!! 1415008031

Noch sind die Play Off Plätze nicht fix vergeben. Auto "Bittmann und Friend`s" konnten nach einem 3 zu 1 nach den Einzeln den Sack nicht zumachen und verloren beide Doppel. In einem sehenswerten Match konnte Seppi Prix(Auto Bittmann) das aufstrebende Talent Lukas Krainer mit 7/5 und 7/5 gerade noch in Schach halten. Alexander Kowatsch(KLC) machte mit Karl Klassek kurzen Prozess. 6 zu 1 und 6 zu 1 sprechen eine deutliche Sprache. Hier muss sich der Routinier einige scharfe Worte des Mannschaftsführers Benni Bittmann gefallen lassen. In dieser Form wird er wohl nicht mehr in der Startelf stehen. Kritiklos hingegen die Leistung vom Kapitän. Glatt gegen Schönhuber Michael. Die positive Überraschung für die Auto Bittmann Spieler war sicherlich Markus Dirnbacher. Glatter Sieg gegen Lippitz Armin. Man sollte glauben das ein 3 zu 1 nach den Einzeln reicht. Auto Bittmann und Friends wurden eines Besseren belehrt. Der Kapitän konnte nach einem "Brenner" im Oberschenkel nicht mehr auflaufen. So konnten weder Klassek/Dirnbacher gegen Krainer/Lippitz, noch Prix/Snurer gegen Kowatsch/Schönhuber den schon sicher geglaubten Sieg nach Hause spielen. Alles in allem ein gerechtes 3 zu 3. So bleibt die Gruppe extrem spannend.
In der zweiten Begegnung konnten die "Passtschoner" in Bestbesetzung gegen St. Margareten auflaufen. Polessnig M., Polessnig C., Weiss C. und Jessenitschnig "Passt schon" Rudi waren viel zu stark. Die St. Margaretener wehrten sich tapfer und man muss Ihnen Respekt zollen. Kralj Johann, Gojkovic Robert, Doujak Martin und Ogris David stellten sich der Übermacht einer halben LLA Mannschaft. Durch das 6 zu 0 stehen die "Passt schon" Jungs rund um Mannschaftsführer Wolfgang Doskar frühzeitig als Gruppensieger fest und sicherten sich als erste Mannschaft den Platz im oberen Play Off.
Weiter geht’s am 8.11 ab 18 Uhr auf der Union. Mit den Begegnungen
Passt schon 2 gegen Althofen und electronic4you gegen KFZ Technik Robing.
Viel Spass

Spieler des Abend: Markus Dirnbacher

1415008031-macke
SU Logo
MediaInfo: 1415008031-macke   [115 kB][ 1600 x 1200 ]

Blog  256

auf facebook teilen 30. Oktober 2014
Are you ready for Seppi!! 1414659766

Am Samstag den 1. November ist es soweit. Seppi Prix, "Der König des ITN", gibt sich die Ehre im "Electronic4you" Wintercup. Für "Auto Bittmann & Friends" packt er seine Pete Sampras Schläger mit einem Gewicht von ca. 460 Gramm aus und wird der Nummer 1 des KLC`s, Lukas Krainer, das Leben schwer machen. Auch Karl Klassek versucht sich erneut am Samstag ab 18.00 Uhr in der Unionhalle gegen den starken Alexander Kowatsch. Die weiteren Spieler können aus taktischen Gründen erst am Spieltag bekannt gegeben werden.
In der 2ten Begegnung des Abends trifft "Passt schon 1" auf den SV-St. Margareten 1. Hier sollte für die "Passtschoner" nichts anbrennen. Es sei den die Polessnig Brothers können nicht auflaufen. Dann ist eine Überraschung für St. Margareten in Reichweite. Wie sagt der Kärntner so schön "Schau ma amol".
Bis bald am Samstag!!!!

1414659766-sepp
SU Logo
MediaInfo: 1414659766-sepp   [199 kB][ 1600 x 1073 ]

Blog  255
New 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01

Copyright © 2014 - SportUnion Klagenfurt - Sektion Tennispowered by
IT Kollenprat

Kontakt

Universitätsstraße 100a
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Buffet / Tennisplätze:
+ 43 - 664 - 99 11 909

Sekretariat:
+ 43 - 463 - 23 450
+ 43 - 664 - 38 618 19

Bankverbindung - Freiluft

Hypo Bank
IBAN: AT19 5200 0000 0365 1410
BIC: HAABAT2K

Bankverbindung - Halle

Austrian Anadi Bank AG
IBAN: AT35 5200 0000 0365 2092


Links

SU Kärnten
SU Klagenfurt - Orientierungslauf
SU Klagenfurt - Schisektion
SU Klagenfurt - Triathlon
SU Klagenfurt - Turnen

ÖTV
KTV
  34 ms